Erhalte die gleiche Leistung zu einem niedrigeren Preis

Erhalte die gleiche Leistung zu einem niedrigeren Preis

Erhalte die gleiche Leistung zu einem niedrigeren Preis

Sieh dir deine regelmäßigen und größeren Ausgaben an. Es gibt Ausgaben, die kannst du nicht verhindern. Du brauchst einen Platz zum Wohnen und Schlafen, du brauchst Wärme und Strom, du brauchst Essen und Trinken, du brauchst Sicherheit.
Wenn du diese Ausgaben nicht verhindern kannst, so kannst du sie dennoch optimieren. Das ist meist nicht schwierig und mit wenig Zeitaufwand zu machen.

Sparziel 1: Reduziere deine Stromkosten

Ein typischer Singlehaushalt hat einen Stromverbrauch von etwa 2.000 Kwh pro Jahr und jährliche Kosten von 600 bis 700 Euro. Diese lassen sich durch einen Anbieterwechsel um 100 bis 140 Euro im Jahr senken
Eine 4köpfige Familie verbraucht etwa 5.000 Kwh jährlich und hat damit Stromkosten von etwa 1.500 Euro. Das Sparpotential liegt bei 300 Euro im Jahr.
Wie geht ein Anbieterwechsel vor sich? Du gehst im Internet auf einen Stromvergleichsrechner. Der bekannteste Anbieter ist Check24.de. Hier gibst du deine Postleitzahl ein und deinen Verbrauch (den findest du auf deiner letzten Jahresrechnung). Du bekommst dann eine Reihe von Anbietern vorgeschlagen. Klicke auf den Anbieter deiner Wahl und gib deine Daten ein. Dein neuer Stromversorger kümmert sich um den ganzen Rest. Also um Kündigung bei deinem bisherigen Stromanbieter und alle Verwaltungsarbeiten. Von der Stromumstellung merkst du nichts und du brauchst keine Unterbrechung der Stromversorgung zu befürchten.

Nach welchen Kriterien suchst du deinen neuen Anbieter aus?

Zuerst natürlich nach dem Preis. Eine Einsparung gegenüber dem ortsüblichen Stromversorger ist bereits angegeben.
Es werden dabei auch besondere Preiskomponenten wie Einmalbonus mit einberechnet. Dabei solltest du dann beachten, dass dieser nur einmal bezahlt wird, teilweise auch erst wenn du nach einem Jahr noch nicht gekündigt hast.
Wichtig ist auch die Vertragslaufzeit und für welche Zeit der Strompreis festgeschrieben ist, du also nicht mit einer Erhöhung des Strompreises rechnen musst.
Hüte dich vor Stromverträgen, wo du für einen längeren Zeitraum im Voraus zahlen sollst. In der Vergangenheit sind bereits sehr günstige Stromanbieter in die Pleite gegangen und die Kunden haben ihre Vorauszahlung nicht wiedergesehen. Wenn du dies beachtest, ist der Anbieterwechsel wirklich einfach und risikolos.

Hinweis: Fairerweise möchte ich darauf hinweisen, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du über den angegebenen Link deinen Stromanbieter wechselst. Dies kostet dich nichts, hilft mir aber, die Kosten dieser Webseite mit zu finanzieren. Vielen Dank.
Hier nochmal der Link zum Stromanbieterwechsel: Check24.de

Schreibe einen Kommentar